Aktuelles

Gelungener Ausflug zur Flughafenfeuerwehr nach Leipzig

Unser diesjähriger Ausflug zur Flughafenfeuerwehr Leipzig war ein voller Erfolg. Die auf dem Weg liegende Hallorenfabrik in Halle an der Saale war eine willkommende Raststätte und bot für kleine und große Feuerwehrleute viele interessante Einblicke. In einer Führung wurde uns die Geschichte des Werks, sowie die Herstellung einer typischen Hallorenkugel gezeigt. Wer bei der Verkostung seine Lieblingssorte fand, konnte diese gleich im Werksverkauf, in Deutschlands ältester Schokoladenfabrik, günstig erwerben.

Die Erkundung des Flughafengeländes war aber der Höhepunkt des Tages. Am Sicherheits-Check vorbei, ging es mit dem Flughafenbus auf große Erkundungstour. In großes Staunen versetzte uns ein kurzer Zwischenstop an den beiden dort vorübergehend stationierten "Antonow An-124 Ruslan". Mit einer Länge von 69,10 m und einer Flügelspannweite von 73,30 m eines der größten Transportflugzeuge der Welt. Anschließend fuhren wir zur Flughafenfeuerwehr Nord, eine von vier auf dem Gelände stationierten Wehren. Die dortige Vorstellung des Panther 8x8, einem vierachsigen Flugfeldlöschfahrzeug ließ keine Wünsche offen. Mit seiner Ausstattung, die sich im Ernstfall auch von einer einzelnen Person bedienen läßt, sind diese Männer für jeden Katastrophenfall bestens ausgestattet.