Aktuelles

Blauröcke sichern sich Teilnahme am Kreisausscheid in Nedlitz

Nach einem spannenden Kampf mit der Jugendfeuerwehr aus Schopsdorf, konnte auch in diesem Jahr die Wehr aus Tryppehna den Sieg in der Disziplin "Gruppenstafette" mit nach Hause nehmen. Dabei erfolgte die Entscheidung erst im vorletzten Lauf, als es dem Titelverteidiger gelang seinen vier sekündigen Rückstand, in einen zwei sekündigen Vorsprung auszubauen. Die Grabower Jugendfeuerwehr, im Vorjahr noch Zweiter, wurde diesmal nur Sechster und verpasste somit die Qualifikation für den Kreisausscheid.

Dieser findet in diesem Jahr in Nedlitz statt. Dort werden dann neben den Jugendfeuerwehren aus Tryppehna und Schopsdorf die Mannschaften aus Drewitz, Magdeburgerforth und Krüssau die Farben des Brandschutzabschnittes Ost/Möckern-Fläming vertreten. Glänzend schlugen sich die jungen Kameraden aus Theeßen bei ihrem ersten Wettkampf überhaupt. Ein achter Platz sollte ihnen viel Auftrieb für die Zukunft geben. Ebenfalls zufrieden zeigte sich Conny Vietmeyer. Sie bedankte sich bei der Gemeinde und der Feuerwehr Rietzel für die sehr gute Austragung des Wettbewerbs.